Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



 
Lieutenant
Abraxia2 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Stargate Familienlogo

5200 CP

Aktivitätsquote:

28.33%

Benutzergrafik
Beitraglink: 47870
@TPan
Kann durchaus so sein.Ich muß sagen bei Stephen King mag ich die Früheren Bücher eigentlich wesentlich lieber (z.B. Carrie, Brennen muß Salem oder Es,die mochte ich sehr).Bei den neueren fehlt mir irgendwie etwas.

Beitrag wurde am 25. Februar 2006, 13:34 Uhr editiert.




The truth is out there

25.2.2006, 13:33

 
Lieutenant
LtParis Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Querdenker Familienlogo

4593 CP

Aktivitätsquote:

2.64%

Benutzergrafik
Beitraglink: 47873
Das stimmt schon. Ich lese doch einige Autoren, die viele Büchern schreiben, und die letzten von denen waren nicht unbedingt mehr so wie die ersten (z.B. Tom Clany, Clive Cussler, Particia Cornwell...) Auch wenn man die Bücher natürlich immer noch lesen kann Grafik




"It's one small step for a man, but a giant leap for mankind." (Neil Armstrong)

25.2.2006, 13:37

 
Lieutenant
TPan Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Angels of Darkness Familienlogo

4346 CP

Aktivitätsquote:

0.90%

Benutzergrafik
Beitraglink: 47875
@Belana
Ich denke, das gibt es noch, aber meist sind das Bücher, die die Kids nicht besonders mögen. Wie ein Lehrer damit umgeht ist natürlich ausschlaggebend. Vielen Kids wird so das Lesen echt vermiest.
Ich hatte Glück, denn mein Lehrer hatte es sogar geschafft, dass mir Faust gefiel. Darüber bin ich dann zur "Literatur" gekommen. Bei meinem Deutsch-Studium hat mir das viel geholfen. Ich hatte durch diesen Lehrer einen anderen Zugang zur Literatur im Allgemeinen erhalten.
So halte ich nach wie vor nichts von der Trennung von Literatur und Trivialliteratur. Ich lese oft einen guten StarTrek-Roman genauso gerne wie Goethe.Grafik
Aber ich weiß nicht, ob das noch zu diesem Thema hier gehört, oder auch nur irgendeinen von euch intereGrafikssiert.

Beitrag wurde am 25. Februar 2006, 13:38 Uhr editiert.




Nie wieder Fielmann

25.2.2006, 13:37

 
Fähnrich
Bhaal Geschlecht-Symbol
Kommunikator

1860 CP

Aktivitätsquote:

1.27%

Benutzergrafik
Beitraglink: 47895
TPan schrieb am 25. Februar 2006, 13.24 Uhr:
Wie ich schon sagte, die ersten waren auch eindeutig besser, jedenfalls nach meinem Geschmack. Vielleicht gingen ihm ja auch die orginellen Ideen aus, oder auch er schrieb die Dinger runter... so nach dem Motto, jedes fertige Buch bringt Geld.
So, das war vielleicht ein wenig zu fies von mir?
Aber leider habe ich bei einigen Autoren die Erfahrung gemacht, dass die Bücher im Laufe der Zeit immer schlechter werden.. wie Routine. Besonders natürlich bei Autoren, die viele Bücher schnell hintereinander schreiben. Serien können, müssen nicht, aber können für die Kreativität eines Autors wohl tötlich sein. Oder?

Da stimme ich dir zu. Seine früheren Bücher waren besser als die neueren.

Ich habe soeben den 2. Band der Chronik der Unsterblichen beendet und werde jetzt wieder einmal Hauff's Märchen lesen. Das Buch erinnert mich immer daran wie ich, als ich mit 7/8 Jahren bei meinen Großeltern übernachtet habe, im Bett gelesen habe. Besonders Said's Schicksale habe ich immer verschlungen.




Ich bin nicht der Gott des Todes, nur der Tod. Ich vollbringe eine Dienstleistung.

25.2.2006, 13:52

 
Lieutenant
TPan Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Angels of Darkness Familienlogo

4346 CP

Aktivitätsquote:

0.90%

Benutzergrafik
Beitraglink: 48002
Märchen... ich gebe zu, damit habe ich mich nur im Studium beschäftigt... Volksmärchen versus Kunstmärchen
Hauff habe ich noch irgendwo rumstehen... müsste ich mal wieder rauskramen...Grafik




Nie wieder Fielmann

25.2.2006, 17:20

 
Blackcrow
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 48016
Das Thema Märchen hatte ich zu genüge in meiner abgebrochenen Ausbildung als Kinderpflegerin. Doch auch mit eigenem Kind und dem Kind in mir lese ich Märchen immer wieder gerne. Mein Lieblingsmärchen ist "die kleine Seejungfrau" von Hans Christian Andersen. Es endet zwar traurig, aber dadurch hat ein ein Fünkchen Realität, denn selten gibt es im wahren Leben ein Happy - End.


Auch ich hatte mehr oder weniger Glück mit meinem Deutschlehrer. Ich war auf der Waldorfschule und er gab eine Epoche Unterricht, unterrichtete eigentlich an einem Gymnasium. Sein arrogantes Getue ging mir dermaßen auf den Senkel, dass ich jedes Buch gelesen habe, dass er am Rand erwähnt hat...weil es ja eigentlich zur Allgemeinbildung gehört, allerdings wohl nicht für Waldorfschüler. Irgendwann stellte er beiläufig eine Frage zu... ich habe vergessen welches Buch es war, aber ich meine mich erinnern zu können, dass es um komplexe Figuren der Weltliteratur ging oder sowas in der Art ...und bemerkte nebenbei, dass es mit Sicherheit sowieso niemand von uns kennen würde. Ich werde nie sein entgleistes gesciht vergessen, als ich ihm diese Frage beantwortet habe (und das ziemlich ausführlich) und ihm eine Gegenfrage stellt ... bei der er eine Weile brauchte um selbst zu antworten. Zudem habe ich ihn auch noch korigiert... war nur eine kleine Nebensächlichkeit, aber es ging mir halt um das Details Grafik

So habe ich meine Liebe zur Weltliteratur entdeckt, dennoch lese ich gelegentlich auch Bücher von Barbara Wood ... einfach um auch meinem Geist ein wenig Entspannung zu gönnen.

Beitrag wurde am 25. Februar 2006, 18:23 Uhr editiert.




25.2.2006, 18:16

 
Lieutenant
TPan Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Angels of Darkness Familienlogo

4346 CP

Aktivitätsquote:

0.90%

Benutzergrafik
Beitraglink: 48019
Na ja, es hat eher ein moralisches happy end. Sie hat wirklich und wahrhaftig geliebt und alles dafür bis zur letzten Konsequenz getan....Grafik




Nie wieder Fielmann

25.2.2006, 18:21

 
Blackcrow
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 48020
... aber war der Preis, den sie dafür zahlen musste nicht zu hoch?
Jedenfalls war der Preis, den ich zahlen musste definitiv zu hoch, aber das ist eine andere Geschichte.




25.2.2006, 18:25

 
Lieutenant
TPan Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Angels of Darkness Familienlogo

4346 CP

Aktivitätsquote:

0.90%

Benutzergrafik
Beitraglink: 48029
Der Preis war eindeutig zu hoch! Das ist keine Liebe wert.




Nie wieder Fielmann

25.2.2006, 18:39

 
Blackcrow
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 48033
Sagen wir so. Ich habe die Liebe, die diesen Preis wert ist noch nicht erlebt, aber ich behaupte nicht, dass es sie nicht gibt. Kommt aber auch auf das Preis - Leistungsverhältnis an Grafik




25.2.2006, 18:43

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright