Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Episodeninhalt

Die Reise nach Eden

Titelgrafik zur Episode

Vorherige Episode:
Planet der Unsterblichen
Nächste Episode:
Die Wolkenstadt
Originaltitel:
"The Way to Eden"
Regie:
David Livingston
Story:
Drehbuch:
Michael Richards und Arthur Heinemann
Gaststars:
Skip P. Homeier als Dr. Thomas Sevrin

Mary-Linda Rapelye als Irina Galliulin

Majel Barrett als Schwester Chapel

Victor Brandt als Tongo Rad

Elizabeth Rogers als Lt. Palmer

Erstausstrahlung in Deutschland:
09.03.1974
Erstausstrahlung in den USA:
21.02.1969

Inhalt

Die "Enterprise" befindet sich auf der Verfolgung des gestohlenen Raumschiffes "Aurora", welches Kurs auf den romulanischen Raum genommen hat. Während der Verfolgung wird der Antrieb der "Aurora" überhitzt und die "Enterprise" beamt die sechs Passagiere herüber. Captain Kirk und Spock begeben sich in den Transporterraum um ihre "Gäste" zu begrüßen. Die Offiziere haben den Befehl die Leute tolerant zu behandeln, da sich unter ihnen auch Tongo Rad, der Sohn des catuallanischen Botschafters, befindet. Die Gruppe wird angeführt von Dr. Servin, der zusammen mit seinen Anhängern auf der Suche nach Eden ist. Früher war Dr. Serin einmal ein bekannter Forscher im Bereich der Akustik und Kommunikation auf Tiburon. Spock versteht nun was hinter der Philosophie der Gruppe steckt; sie haben die Technologie aufgegeben um zu ihren primitiven Werten zurückzukehren.

Als Dr. McCoy die Gruppe untersucht, entdeckt er, dass Dr. Servin das künstliche Virus Synthococcus Novae in sich trägt. Dieses Virus verbreitet eine Krankheit, die für primitive Welten tödlich ist. Servin wird daher in Isolationshaft gesteckt. Unterdessen macht Chekov eine interessante Entdeckung; er erkennt, dass sein frühere Freundin Irina Galliulin auch zu Servin's Anhängern gehört. Er und Irina trafen sich seinerzeit an der Sternenflotten-Akademie. Chekov missbilligt allerdings, dass Irina die Sternenflotten-Akademie verlassen hat. Spock beschließt ein vernünftiges Gespräch mit Servin zu führen, muss aber erkenne, dass dieser wahnsinnig ist. Trotzdem beschließt der Vulkanier für sich selber die Position des Planeten Eden zu berechnen. Servins Anhänger bitten Spock sich doch mit seiner Leier ihrer Performance anzuschließen und sind begeistert von Spock's musikalischem Talent.

Servin wird von seinen Anhängern befreit. Vom Hilfskontrollraum aus gelingt es ihnen einen, auf Spock's Berechnungen basierenden, Kurs nach Eden einzuschlagen. Als die "Enterprise" den Planeten erreicht, betäubt Servin die Crew mithilfe von Ultraschall. Servin und seine Anhänger nehmen ein Shuttle um nach Eden zu kommen.

Als die Crew wieder zu sich kommt, führt Kirk einen Landetrupp, der aus ihm, Spock, McCoy und Chekov besteht, nach Eden. Dort finden sie die Leiche eines der Musikers. McCoy findet heraus, dass er eine vergiftete Frucht gegessen hat. Spock merkt an, dass der Name des Mannes makabererweise Adam war. Es stellt sich heraus, dass auf diesem Planeten alle Pflanzen giftig sind. Man findet Servins Anhänger in dem gestohlenen Shuttle. Dorthin haben sie sich zurückgezogen, nachdem sie sich ihre nackten Füße in dem säurehaltigen Gras verbrannt haben. Servin hält den Planeten aber immer noch für Eden und klettert auf einen Baum und beißt in eine giftige Frucht. Er ist auf der Stelle tot.

Die "Enterprise" bringt die Überlebenden zu einer Starbase. Dort verabschieden sich Irina und Chekov voneinander und kommen überein ihre Differenzen endgültig beizulegen. Spock versichert Irina, dass sie eines Tages ihr eigenes Eden finden werden.

Kritik

Folgt, sobald der Inhalt abrufbar ist.

Artikel geschrieben von Silke Wädow (sw); aktualisiert am 20.08.2004 [12004 Aufrufe; 0 Kommentare]


Copyright