Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Episodeninhalt

Die Seuche

Titelgrafik zur Episode

Vorherige Episode:
Die Waffenhändler
Nächste Episode:
Die schwarze Seele
Originaltitel:
Symbiosis
Regie:
Win Phelps
Story:
Robert Lewin
Drehbuch:
Robert Lewin, Richard Manning und Hans Beimler
Gaststars:
Judson Scott als Sobi

Merritt Butrick als T'Jon

Richard Lineback als Romas

Kimberly Farr als Langor

Kenneth Tigar als Margan

Erstausstrahlung in Deutschland:
23.02.1991
Erstausstrahlung in den USA:
18.04.1988

Inhalt

Im Delos-System beobachtet die "Enterprise" die Protuberanzen der dortigen Sonne, als sie einen Notruf des Ornara-Frachters "Sanction" erhält. Die "Enterprise" möchte die Crew herüberbeamen, um sie zu retten, erhält aber zuerst einen Teil ihrer Ladung, drei große Zylinder. Danach können vier der sechs Besatzungsmitglieder gerettet werden. Die anderen verglühen zusammen mit der "Sanction" in der Atmosphäre eines Planeten.

Die vier Geretteten wollen als erstes die Ladung sehen. T'Jon und sein Begleiter Romas, sie sind Ornaraner, tragen alte ungepflegte Kleidung und wirken sehr nervös. Sobi und seine Begleiterin Langor hingegen, beide sind Brekkaner, tragen Kleidung aus feinstem Stoff und wirken auch sehr gepflegt. T'Jon und Romas bestehen darauf, dass die Ladung ihnen gehöre, sie hätte immerhin dafür bezahlt. Sobi und Langor hingegen meinen, dass die Ladung nach wie vor ihnen gehört, weil die Bezahlung ja in der Atmosphäre verglüht ist. Es bricht ein handfester Streit aus, den Tasha nur mit Mühe schlichten kann.

Die Ornaraner behaupten, dass es um Leben und Tod gehe und sie die Ladung dringend brauchen. Die Ornaraner leiden seit 200 Jahren an einer Seuche, die sich nicht heilen lässt. Auf Brekka wächst jedoch die Pflanze, aus der man das Mittel Felicium gewinnen kann, welches bei regelmäßiger Einnahme die Krankheitssymptome zu 100% bekämpft.

Picard darf sich aufgrund der obersten Direktive nicht einmischen, erklärt sich aber bereit, die Frachter der Ornaraner, die kaum noch einsatzbereit sind, mit Ersatzteilen zu versehen, damit die Ornaraner diese Schiffe wieder in Betrieb nehmen können.

Dr. Crusher untersucht indes die Ornaraner auf die Seuche, kann jedoch keine Spuren einer Erkrankung finden, obwohl T'Jon und Romas sehr krank wirken. Langor erklärt sich bereit, den beiden eine Dosis zur Verfügung zu stellen, damit es ihnen besser geht. Kaum hat Dr. Crusher die Injektion gesetzt, verbessert sich der Zustand der beiden Ornaraner zusehends. Sie schlussfolgert daraufhin, dass dieses Mittel für die Ornaraner wie eine Droge wirkt, ohne die sie nicht leben können. Sie sind abhängig vom Felicium.

Sobi erläutert, dass auf Brekka abgesehen von der Gewinnung des Feliciums keinerlei Technik oder Industrie vorhanden ist. Sie leben allein vom Austausch dieses Mittels gegen Lebensmittel mit den Ornaranern. Sobi und Langor stellen sich plötzlich sehr diplomatisch. Sie gestatten T'Jon und Romas das Mittel mit nach Ornara zu nehmen. Picard darf den Ornaranern aber nichts davon erzählen, dass sie von der Seuche längst geheilt sind, was die Brekkaner sichtlich erfreut. Er kann es aber unterlassen, den Ornaranern die versprochenen Ersatzteile zu überlassen. Somit sind ihre Frachter nicht einsatzbereit und ein Tausch ist zwischen Brekka und Ornara nicht möglich.

Kritik

Folgt, sobald der Inhalt abrufbar ist.

Artikel geschrieben von Mirjam Siebholz (ms); aktualisiert am 09.11.2004 [12721 Aufrufe; 0 Kommentare]


Copyright